Im Falle der Bedürftigkeit der Mitglieder können Leistungen im Sinne der §§ 61 ff. und SGB XII beim örtlichen Sozialhilfeträger beantragt werden. Theoretisch ist ebenfalls die Einbeziehnung der Eingliederungshilfe gem. §§ 53 ff. SGB XII möglich.